20 unglaubliche Orte, die man besuchen muss, bevor sie verschwinden

Amazonas-Regenwald, Brasilien

Die gute Nachricht? Der atemberaubende Amazonas ist nach wie vor der größte tropische Regenwald der Welt. Die schlechte Nachricht ist, dass er schnell schrumpft. Die Abholzung hat in letzter Zeit ein Rekordniveau erreicht. Diejenigen, die dieses atemberaubende Land besuchen möchten, sollten nicht zögern, denn es besteht die Gefahr, dass es ganz verschwindet.

Der Regenwald bedeckt immer noch weite Teile Südamerikas, aber jede Minute wird eine Fläche abgeholzt, die der Größe von zwei Fußballfeldern entspricht. Schuld daran sind Landraub, Bergbau und Landwirtschaft. Wenn das so weitergeht, wird bald nicht mehr viel übrig sein.

Experten schätzen, dass bisher 17 % des Regenwaldes verloren gegangen sind, und man geht davon aus, dass der Amazonas kurz vor dem Erreichen eines Kipppunkts steht. Der illegale Holzeinschlag hat dieses Naturwunderland, das für seine vielfältige Tierwelt und seine ungezähmte Landschaft bekannt ist, zum Schlechten verändert.

Wissenschaftler sagen voraus, dass dieser einst üppige Wald, wenn sich nicht bald etwas ändert, zu einem unfruchtbaren Buschland wird, in dem kaum noch Leben existiert. Der Amazonas ist für das Ökosystem des Planeten von entscheidender Bedeutung, und das ist eine schlechte Nachricht für uns alle.

ANZEIGE

Diesen Artikel weiter lesen

Weiter ›
ANZEIGE

Mehr von Travel Den