10 traumhafte griechische Inseln, von denen Sie noch nichts gehört haben

Anzeige


Milos

Milos, Griechenland

Die Insel Milos ist die ursprüngliche Heimat der atemberaubenden Venus de Milo-Statue. Wenn Sie sie in ihrer neuen Heimat, dem Louvre in Paris, gesehen haben, dann müssen Sie unbedingt den Geburtsort der berühmtesten Statue Griechenlands besuchen! Milos ist eine Vulkaninsel und verfügt über 65 herrliche Strände, die alle atemberaubend sind. Der beliebteste (und am besten zu Instagrammende) ist Sarakiniko, der ein mondähnliches Gefühl vermittelt. Aber wenn Sie auf Entdeckungsreise gehen wollen, gibt es noch viele andere Strände, in denen Sie Ihre Zehen versenken können.

Wir raten Ihnen, Milos zu besuchen, bevor die Geheimnisse der Insel unter Reisenden bekannt werden. Den Thermalquellen im Osten der Insel werden heilende Kräfte nachgesagt und sie sind einen Besuch wert. (Sie wurden sogar von keinem Geringeren als Hippokrates als Heilquelle empfohlen!) Die Westseite von Milos ist ein geschütztes Naturreservat und bietet eine friedliche Oase der Schönheit und Besinnung.

Wenn Sie ein Feinschmecker sind, sollten Sie unbedingt zu den atemberaubenden Paleochori-Felsen fahren. Hier ist die geothermische Energie, die vom Boden ausgeht, so stark, dass die örtlichen Tavernen köstliche griechische Eintöpfe anbieten, die über Nacht in im Sand vergrabenen Tontöpfen gekocht werden.

Anzeige

Diesen Artikel weiter lesen

Mehr von Travel Den