Die 15 gefährlichsten Brücken der Welt

ADVERTISEMENT

Ai-Petribrücke, Ukraine

Hoch oben in den atemberaubenden Krimbergen gelegen, ist die prekär aussehende Ai-Petri-Brücke etwas für Sensationssuchende. Aufgereiht zwischen zerklüfteten Gipfeln in 1200m Höhe sieht die einfache Seilhängebrücke ziemlich wackelig aus.

Es erfordert Mut, einen Schritt auf ihren mit Brettern ausgekleideten Gehweg zu machen. Außerdem ist dies ein unversöhnlicher Ort. Während die tiefhängenden Wolken und der Nebel den Ort geheimnisvoll erscheinen lassen, machen die Windgeschwindigkeiten von 160 km/h den Ort tatsächlich gefährlich.

An klaren Tagen sind die Aussichten über Jalta, Alupka und das Schwarze Meer beeindruckend, das stimmt, aber es ist ein furchteinflößender Ort, den man durchqueren muss, und nur wenige Besucher kommen hierher. Achten Sie unbedingt auf das berühmte Steinkreuz, das aus dem Gipfel herausragt, bevor Sie der Brücke, dem heulenden Wind und dem beginnenden Abstieg erneut trotzen. Sie werden erleichtert sein, heil zurückgekehrt zu sein.