Die 15 gefährlichsten Brücken der Welt

ADVERTISEMENT

Hängebrücke Capilano, Kanada

Die Capilano-Hängebrücke zieht jedes Jahr riesige Besucherscharen an und gilt als eines der beliebtesten Reiseziele Vancouvers. Die 1889 vom schottischen Bauingenieur George Grant Mackay erbaute 140m-Brücke wurde aus Hanfseilen und Zedernholzbohlen konstruiert.

Sobald die Brücke fertig gestellt war, wurde Mackays Besitz unter seinen Freunden populär, die den Namen “die Capilano Tramps” annahmen, um sich als die abenteuerlustigen Typen zu bezeichnen, die es wagten, die schwankende Brücke zu überqueren.

Die Capilano-Brücke erwarb sich bald den Ruf der Gefahr, und obwohl sie im Laufe der Jahre wieder aufgebaut und verstärkt wurde, behielt sie ihren Charakter.

Längst haben starke Drahtseile das Hanfseil abgelöst, während die in den 1950er Jahren hinzugekommenen Betonstützen dazu führen, dass eine Brücke, die sich über 137m erstreckt, wesentlich stabiler ist als die Brücke, die zuerst hier gebaut wurde. Doch auch wenn die herrliche Aussicht über die baumbestandenen Klippen und den schimmernden Fluss ein Genuss ist, könnte es doch etwas entmutigend sein, sie zu überqueren.